Freitag, 10. Juli 2009

Schneller Erdbeerkuchen


Da wir heute eine regelrechte erbeerschwemme erlebt haben und diese schnell verarbeitet werden wollten, habe ich kurzerhand einen großen erdbeerkuchen gebacken sehr zur freude meiner kids, obwohl der kuchen gute 45 cm durchmesser hatte war er in nullkommanix weg :-)

zutaten boden, diesen biskuitteig könnt ihr für jede sorte von kuchen nehmen, vorallem für obstkuchen, biskuitrollen und torten:

100 g zucker, 60g mehl, 40 g stärke, 2 eier, 2 el heisses wasser, 1 tl backpulver, saft einer halben zitrone

die eier trennen, die eigelbe in eine kleine schüssel geben die eiweisse steif schlagen, den zucker mit dem heissen wasser so lange mixen bis er sich aufgelöst hat, dann die eigelbe einzeln dazu geben und min 3 minuten mixen, zitronensaft hinzufügen. Das mehl, stärke und backpulver mischen, in die zucker-ei mischung geben und mit einem löffel unterrühren, zum schluss den eischnee vorsichtig unterheben, auf ein mit backpapier belegtes blech oder form geben und bei 180° C so lange backen bis die oberfläche leicht braun geworden ist, dann etwas abkühlen lassen und stürzen, backpapier abziehen.

Belag:
1-1,5 kg erdbeeren 1-2 el zucker

Die erdbeeren waschen, entstielen und je nach größe vierteln oder halbieren, mit etwas zucker mischen dann auf den kuchen geben. Für den Guss hatte ich heute ein päckchen erdbeertortenguss und einen vanilleguss, habe beide gemischt da es doch ein ziemlich großer kuchen war (also brauchte 1/2 l an guss), nach vorschrift hab ich den zubereitet und dann über die erdbeeren gegossen.. leider hatte ich keine sahne zuhause, die wäre noch die krönung gewesen dazu :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Salam aleikum Esma,

Du- einen 45 Meter(!) Kuchen - den möchte ich auch mal sehen, :-)

Wassalam,Meryem

Esma hat gesagt…

hehe, na selbst den würden sie schnell leer bekommen ..

Anonym hat gesagt…

slm

also das möchte ich probieren das sieht lecker aus

ws

palast

Susane hat gesagt…

Das klingt ja echt schnell, sieht auch lecker aus...Danke für das Rezept, werde mal probieren...